Windeck (780m) von Marquartstein, 270 Hm

Windeck - Marquartstein

Leichte, kurze Wanderung auf breiten Wegen an der Westflanke des Hochgern. Belohnt wird man mit einem tollen Blick ins Achental, über Marquartstein und zur gegenüberliegenden Hochplatte mit Friedenrath und Großstaffen.

Start: Marquarstein, Parkplatz Ortsmitte,

Anfahrt: A8 Ausfahrt Bernau oder Übersee, dann über Grassau weiter nach Marquartstein,

Höchster Punkt: Windeck 780 m

Höhenmeter: 270 Hm

Aufstieg:  50 Minuten

Wegbeschreibung:

– vom Parkplatz über die Straße am Brunnen vorbei zum Dorfplatz

-am anderen Ende des Platzes links zur TirolerAche und über die historische Brücke

– nach rechts in die Alte Dorfstraße

– in der Rechtskurve geradeaus weiter in die Burgstraße, vorbei am ehemaligen Wohnsitz von Richard Strauss

– am Wanderparkplatz der Beschilderung folgen, bei Weggabelung „Alle Wanderwege“ rechts

– an der Fortstraße links

– nochmals links Richtung Windeck, Schnappenkirche

– nochmals links der Beschilderung folgen

Besonderheit:

– Panoramablick ins Achental und auf den gegenüberliegenden Hochgern

– gemütliches Aussichtsbankerl am Windeck

– „Villa de Ahna“ ehemaliger Wohnsitz des Komponisten Richard Strauss

– Startpunkt Hochgernparkplatz verkürzt die Wanderzeit um 30 Minuten

Ausrichtung:

an der Westseite des Hochgern, 1. Weghälfte sonnig, dann Waldweg, meist schattig

Eignung:

Winter: breiter Wanderweg,

Regenwetter: fester Straßenbelag,

Kinder: mäßige Steigung, breite Wege, Bächlein quert den Weg

Kinderwagen: teils Fortstraße, teils breiter Weg mit Wurzeln und Steinen, nur mit geländegängigem Kinderwagen zu empfehlen

Dunkelheit: mit ausreichender Lichtquelle ungefährlich, Achtung bei schmalem Wegstück unmittelbar vor dem Aussichtspunkt Windeck

Einkehrmöglichkeit:

keine am Ziel, im Ort z. B Burgcafé (http://www.burg-cafe-marquartstein.de)

Webcam: https://www.foto-webcam.eu/webcam/marquartstein/



Blick vom Windeck ins Achental
Windeck mit Aussichtsbankerl
komfortabler Wanderweg zum Windeck