Gleichenbergalm (1035m), 300 Hm

Landschftlich sehr schöne, einfache Wanderung auf einer breiten, sanft ansteigenden Forststraße. Bereits die Anfahrt aus Bergen in das kaum besiedelte Weißachental ist ein besonderes Naturerlebnis. Durch die komfortable Wegführung mit festem Belag und meist sanftem Anstieg eignet sich der Weg zur Gleichenbergalm auch zum Rodeln, für Winterwanderungen, für Regenwetter sowie für Wanderungen bei Dunkelheit. Für Kinder ist der Weg gut machbar, vor allem wenn am Ziel eine Brotzeit wartet. Während der Almsaison ist die Gleichenbergalm bewirtschaftet.

Start: Bergen, Parkplatz Kohlstadt 735 m

Anfahrt: A8 Ausfahrt Bergen, durch Ortschaft Bergen durch bis zur Hochfellnbahn, daran vorbei ins Weißachental, ca 4 km bis Parkplatz Kohlstatt

– Variante: Parkplatz Sommerweg im Weißachental

Höchster Punkt: Gleichenbergalm, 1035 m

Höhenmeter: 300 m

Aufstieg: 1 1/4 Stunden

Wegbeschreibung:

– breite Forststraße, gut beschildert

– sanft ansteigend

– lichter Mischwald

Variante:

– Weiterweg zur Bründlingalm 1176m, ½ Stunde

– Variante Sommerweg: schmaler, teils steiler Weg

Besonderes:

chiemgautypisches Almgebiet, urige Alm

Anfahrt durch das idyllische Weißachental

Eignung:

Kinder: einfache Wanderung, während der Almsaison Weidetiere

Kinderwagen: Forststraße mit meist mäßiger Steigung, für sportliche Eltern 🙂

Regenwetter: breite Forststraße, fester Belag

Dunkelheit: einfache, breite Wege, Lichtquelle nicht vergessen!

Winter: meist gespurt, gut begehbar

Rodeln: mäßig steil, breite Forststraße

Schitour: kurze, einfache Schitour auf Forststraße, Abfahrt ebenfalls auch Forststraße

Wegführung: komfortable Forststraße mit mäßiger Steigung, lichter Mischwald, meist im Schatten

Einkehrmöglichkeit:

Gleichenbergalm während Almsaison: Mai bis ca. Ende September, Mo. / Die. Ruhetag