Bäckeralm (1067m) von Inzell, 300 Hm

Malerisch liegt sie in dem kleinen Almgebiet mit beeindruckender Weitsicht – die Bäckeralm. In Adlgaß bei Inzell beginnt der Aufstieg, entweder auf gemütlichen Forstwegen oder einem Wanderweg – will man beides, kann man die ausgeschilderte „Bäckeralmrunde“ gehen. Die Tour eignet sich für auch für Familien, für sportliche Kinderwagenschieber, als Feierabendwalk und sowohl bei Sonne, Regen als auch Schnee. Wer eine ganz einfache, ungefährliche Schitour möchte, geht die Forststraße hoch und nimmt diese auch wieder als Abfahrt.

Start: Inzell, Adlgaß (Navi: 83334 Inzell, Adlgaß 1 = Forsthaus Adlgaß, also VOR der Abzweigung parken)

Anfahrt: A8 Ausfahrt Siegsdorf Richtung Ruhpolding/ Inzell, am Kreisverkehr geradeaus, B 306 bis Inzell, im Ort links abbiegen Richtung Adlgaß, Wanderparkplatz kurz vor der  Abzweigung zum Gasthof Adlgaß;

Höhenmeter: 300 m

Aufstieg: 1 1/4 Stunden

Höchster Punkt: Bäckeralm 1067m

Wegbeschreibung:

– von der Hauptstraße noch vor dem Forsthaus Adlgaß und der sog. Leitstube (Gebäude an der Straße) links hoch auf Forststraße Richtung Stoißer Alm / Bäckeralm

– an Weggabelung zwei Möglichkeiten:

über Forststraße:

– links Richtung Bäckeralm-Runde / Bäckeralm, Weg Nr. 26 bis zum Aussichtspunkt Inzell-Blick

– rechts weiter über Forststraße bis Abzweigung zur Bäckeralm

-hier rechts auf den Wanderweg zum Waldrand und über die Wiese runter zur Alm oder

– mit Kinderwagen auf der Forststraße bleiben und an der Gabelung rechts zur Alm

über Wanderweg (oft sehr matschig):

– rechts auf Forststraße bleiben Richtung Bäckeralm-Runde / Stoißer Alm / Bäckeralm, Wege  Nrn. 26 und 27

– nach Linkskurve an Weggabelung den linken = oberen Weg nehmen (rechts Sackgasse)

– gleich darauf nach links in einen kleinen Waldweg einbiegen

– weiter bis zur Steintalhütte

– kurz nach Steintalhütte links abbiegen

– hinunter über die Wiese zur Bäckeralm

Besonders:

– bequemer Weg auf eine malerische Alm

– Rundweg und/oder Erweiterung auf andere Almen möglich

– tolle Tal- und Bergsicht auf Steinberge, Staufen,….

– Käse aus eigener Herstellung und selbst gebrannter Schnaps, auch zum Mitnehmen

Wegführung:

– an der Südseite des Teisenberges

– Forststraße oder Waldweg, je nach Variante

– im unteren Teil lichter Bergwald, im Sommer teils verschattet

Weiterweg und Varianten:

– Rückweg über die Bäckeralm-Runde oder

– Rückweg über Inzeller-Höhe

– Stoißer Alm 1272m, + 1 ½ Stunden

– Teisenberg 1333m, + 1 ½ Stunden

Eignung:

Kinder: Forststraße: einfacher Weg, Wanderweg: teils schmal und sehr matschig

Kinderwagen: für sportliche Eltern Variante über Forststraße geeignet

Regenwetter: fester Straßenbelag

Dunkelheit: nur Variante über Forststraße geeignet, Lichtquelle nicht vergessen!

Winter: Forststraße nicht geräumt, meist gespurter Pfad

Schitour: sehr einfach, ungefährlich und wenig abwechslungsreich; Abfahrt wie Aufstieg auf der teils flachen Forststraße

Einkehrmöglichkeit:

Bäckeralm (www.bäckeralm-inzell.de): Tel.: 08665-7015 Mai bis Kirchweih / Mitte Oktober täglich geöffnet

Forsthaus Adlgaß (www.forsthaus-adlgass.de): Tel.: 08665-483, tägl. geöffnet ab 1130  Mo. +  Di. Ruhetag

Belohnung: Weitblick und Schmankerl

Inzell-Blick (Weg über Forststraße)
Bäckeralm mit Staufen
2 Varianten:
links Wanderweg – rechts Forstweg
am Parkplatz links hoch
bei Wanderweg-Variante:

links hoch

und links in den Waldweg