weniger als 1 Stunde

Wandertouren mit weniger als 1 Stunde Aufstieg

Ottenalm (980m) von Walchsee, 260 Hm

Die fast ganzjährig geöffnete Ottenalm ist das Ziel dieser einfachen, überschaubaren Wanderung, die auch für Familien oder für den Feierabend geeignet ist. Wer gerne rodelt, kommt hier im Winter auf seine Kosten. Auf breiter Forststraße geht es mit mäßiger Steigung auf ein Almgebiet mit den typischen tierischen Sommerbewohnern. Hier befindet sich auch der Starpunkt für mehrere Klettersteige, die die Felswände der Harauer Spitze durchziehen. Etwas getrübt wird die Bergidylle im Sommer nur durch den Pkw-Verkehr der Almgäste.

Ottenalm (980m) von Walchsee, 260 Hm Read More »

Sameralm von Aschau/Hintergschwendt

Kurz, einfach, mit wunderschönen Ausblicken auf Chiemsee und Kampenwand, anfangs sehr belebt, dann ruhig – so lässt sich der komfortable Weg auf die unbewirtete Sameralm am besten beschreiben. Wer trotzdem noch einkehren möchte, landet nach einem 5-Minuten-Umweg auf der gemütlichen, aber teils stark frequentierten Maisalm. Auf breiter Forststraße geht’s meist nur mäßig bergauf, erst der obere Teil wird etwas steiler- der ideale Weg für den Feierabend, bei Mistwetter, für Familien mit Kindern oder mit sportlichen Kinderwägen. Die Forststraße ist bei Schnee eine familientaugliche Rodelbahn. Der Wiesenhang oberhalb der Alm führt auf den Haindorfer Berg. Von dort ist der Chiemseeblick zwar teilweise mit Bäumen verstellt, deshalb jedoch nicht weniger beeindruckend.

Sameralm von Aschau/Hintergschwendt Read More »

Rachlalm (914m) von Grassau / Strehtrumpf, 210 Hm

Kurze Wanderung, die auf eine urige Alm führt und mit tollem Chiemseeblick belohnt wird. Oft kreuzt man Wasserläufe, überall plätschert und tropft es. Auch dadurch ist der meist schmale Weg nicht nur für Kinder sehr abwechslungsreich.  Allerdings erfordert er die volle Aufmerksamkeit, da er seitlich teilweise sehr steil abfallend und ungesichert verläuft. Für alle, die es deutlich ruhiger mögen als auf der benachbarten, stark frequentierten Hefteralm, ist diese Wanderung besonders zu empfehlen – auch außerhalb der Almsaison.

Rachlalm (914m) von Grassau / Strehtrumpf, 210 Hm Read More »

Hefteralm (930m) von Grassau / Strehtrumpf 220Hm

Einfache, kurze und trotzdem idyllische Familienwanderung auf breiten Wegen. Am Ziel warten während der Almsaison hausgemachte Käse, selbstgebackenes Brot und Kuchen sowie almtypische Brotzeit. Viele Tiere wie Kühe, Shetlandponys, Hasen, Ziegen und Hühner sorgen dann ebenso für Abwechslung wie der Talblick auf den Chiemsee. Für alle, die es deutlich ruhiger mögen, lohnt der Aufstieg auch außerhalb der Almsaison. Die Tour lässt sich auch zum Rundweg über die Rachlalm erweitern.

Hefteralm (930m) von Grassau / Strehtrumpf 220Hm Read More »

Frillensee (922m) bei Inzell, 170 Hm

Entlang des munteren Frillenseebaches führt der sanft ansteigende Weg zu einem malerischen Bergsee. Ein Bergerlebnis-Pfad mit vielfältigen Stationen macht den Weg kurzweilig und ist nicht nur für Kinder interessant. Am Ziel lassen die bizarren Nordseiten von Zwiesel und Hochstaufen vergessen, dass es sich „nur“ um ein Vorgebirge handelt. Es gibt keine Einkehrmöglichkeit – das ist vermutlich der Grund dafür, dass es an diesem Kleinod so beschaulich zugeht. Mitgebrachte Brotzeit lässt sich wunderbar an einer der vielen ruhigen Stellen rund um den See genießen. Besonders mit Kindern Zeit einplanen – auf dem Weg rund um den See gibt es viel zu entdecken!

Frillensee (922m) bei Inzell, 170 Hm Read More »

Bründlingalm

Bründlingalm (1167m) 180 Hm, von Ruhpolding

Kurzer, komfortabler und bestens beschilderter Weg auf ein gut erschlossenes Almgebiet an der Nordseite des Hochfelln. Die leichte Erreichbarkeit sowohl zu Fuß von der Steinbergalm als auch per Seilbahn machen die Alm zu einem Touristenmagnet. Das beeinträchtigt aber weder die idyllische Atmosphäre noch den schönen Talblick. Für Familien bietet sich diese einfache Wanderung an, aber auch für Feierabendtouren mit Stirnlampe, als Winterausflug oder auch bei zweifelhaften Wetteraussichten.

Bründlingalm (1167m) 180 Hm, von Ruhpolding Read More »

Lindlalm (981m), von Rottau 170 Hm

Kurze, abwechslungsreiche Genusswanderung auf befestigten Wegen mit wunderschönen Ausblicken auf Chiemsee, Kampenwand und Nachbarberge – die Bankerl am Wegrand stehen genau an den richtigen Stellen. Tolle Fotomotive reihen sich bei dieser Tour aneinander und trösten darüber hinweg, dass die Alm nicht bewirtschaftet ist.

Lindlalm (981m), von Rottau 170 Hm Read More »

Herrenalm (842m) von Aigen / Aschau 60 Hm

Kurze, einfache Wanderung auf eine urige Alm. Auf einer leicht ansteigenden Forststraße führt der Weg durch lichten Bergwald. Auf der im Sommer bewirtschafteten Alm gibt es gekühlte Getränke aus dem Brunnentrog, liebevoll hergerichtete Brotzeit, hausgemachten Kuchen und jede Menge Almflair. Für Kinder und Kinderwagen eignet sich der sehr einfache Weg sehr gut, außerdem ist er bei Dunkelheit, Nässe und Schnee ebenfalls bedenkenlos machbar. (Trotzdem in den Bergen Vorsicht walten lassen!) Am Wochenende ist der Parkplatz oft überfüllt, eine Alternative wäre deshalb der Weg von Rottau.

Herrenalm (842m) von Aigen / Aschau 60 Hm Read More »

Frasdorfer Hütte (950m) von Frasdorf 310 Hm

Wer schnell und unkompliziert Bergflair erleben möchte, ist hier genau richtig. Egal, ob alleine oder mit der ganzen Familie, bei Regen oder Sonnenschein und egal, bei welchem Wetter – die Frasi geht immer😊. Eine breite Forststraße führt entlang eines wildromantischen Bergbaches durch den Mischwald bis zur neu renovierten Frasdorfer Hütte, die nur am Wochenende und mit gehobener „Alpenküche“ bewirtschaftet wird. Geht man noch zwanzig Minuten weiter, kommt man zur Hofalm, die ebenfalls einen Ausflug lohnt.

Frasdorfer Hütte (950m) von Frasdorf 310 Hm Read More »

Maria Eck (822m) 250 Hm

Entspannende Tour, die auf breiten Forstwegen etwa eine Stunde durch einen lichten Mischwald führt. Am Ziel wird man von einer barocken Wallfahrtskirche und einer lohnenswerten Klostergaststätte erwartet. Auf der Aussichtsterrasse genießt man einen wunderbaren Blick über den Chiemsee, der auch bei trübem Wetter beeindruckt.
Im Winter eignet sich die Strecke ebenfalls hervorragend zum Wandern und – dank der meist sanften Steigung – als einfache Rodelstrecke.

Maria Eck (822m) 250 Hm Read More »

Maisalm (905m) von Aigen/Hintergschwendt 110 Hm

Wer eine kurze, einfache Wanderung machen und noch dazu auf einer gemütlichen Alm landen möchte, ist hier genau richtig. Auf breiter Forststraße gehts nur mäßig bergauf – der ideale Weg für Feierabend- oder Schlechtwettertouren, für Familien mit Kindern oder auch mit sportlichen Kinderwägen. Die Alm ist auch im Winter geöffnet, die Forststraße ist bei Schnee eine familientaugliche Rodelbahn.

Maisalm (905m) von Aigen/Hintergschwendt 110 Hm Read More »