Maisalm (905m) von Aigen/Hintergschwendt 110 Hm

Wer eine kurze, einfache Wanderung machen und noch dazu auf einer gemütlichen Alm landen möchte, ist hier genau richtig. Auf breiter Forststraße gehts nur mäßig bergauf – der ideale Weg für Feierabend- oder Schlechtwettertouren, für Familien mit Kindern oder auch mit sportlichen Kinderwägen. Die Alm ist auch im Winter geöffnet, die Forststraße ist bei Schnee eine familientaugliche Rodelbahn. Der Weiterweg zur unbewirtschafteten Sameralm lohnt sich schon alleine wegen des traumhaften Blicks zum Chiemsee.

Start: Hintergschwendt, Aigen, Wanderparkplatz 840 m, Navi:

Anfahrt: A8 Ausfahrt Bernau, weiter Richtung Aschau, zwischen Bernau und Aschau links hoch Richtung Seiseralm, weiter bis Hintergschwendt, links abbiegen, bis Wanderparkplatz Aigen, gebührenpflichtig

Höchster Punkt: Weggabelung über Maisalm 950m

Höhenmeter: 110 m

Aufstieg: ca. 1/2 Stunde

Wegbeschreibung:

– vom Parkplatz breite Forststraße

– Richtung, Kampenwand, Geigelstein, Priener Hütte

– an großer Kreuzung geradeaus weiter, aus Wald heraus,

– Maisalm liegt rechts unten

Variante:

Weiterweg zur Sameralm 998m + 50 Hm, 20 Min.

von  dort Weiterweg auf den Haindorfer Berg (1123m) +130 Hm, 20 Min.

Besonderes:

– gemütliche, nahezu ganzjährig bewirtschaftete Alm

– schöner Blick auf die umliegenden Berge

Wegführung:

breite Forststraße durch lichten Bergwald an den Nordausläufern der Kampenwand

Eignung:

Kinder: kurzer, einfacher Weg, mäßige Steigung

Kinderwagen: breite, gut ausgebaute Forststraße,

Rodeln: mäßig steile Rodelstrecke

Winterwanderung: beliebter, frequentierter Winterweg

Schitour: auf breiter Forststraße, sehr einfach, Abfahrt auf Forststraße

Feierabend: breiter Weg, trotzdem Lichtquelle nicht vergessen

Nässe: befestigte, gut ausgebaute Forststraße

Einkehrmöglichkeit:

Maisalm (www.mais-alm.de, Tel.: 0151-20128833):

April – Ende Okt.: Di. – Sa.: 1030 – 2000 , Sonn-/Feiert.: 1030 – 1800

Dez. – Mitte März: Fr. – So.: 1030 – 1800


Sonnenterrasse mit Panoramablick

ganzjährig geöffnet
Maisalm im Winter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert